Chelat-Therapie

Die EDTA Chelat Therapie oder Klinische Metall Toxikologie eröffnet neue Wege in der Behandlung aller degenerativen Erkrankungen und verhindert vorzeitiges Altern.

Indikationen für die EDTA-Chelat-Therapie:

  • Schwermetall-Vergiftungen
  • Allgemeine Arteriosklerose
  • Demenz
  • Morbus Alzheimer
  • Morbus Parkinson
  • Koronale, zerebrale und periphere Gefäßschäden
  • Chronisches Müdigkeits-Syndrom
  • Fibromyalgie
  • Arthrose, Arthritis
  • Sklerodermie
  • Neurodermitis
  • Multiple Umweltbelastungen
  • Impotenz
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • ADHS
  • Bournout-Syndrom, etc.
  • Degenerative Augenerkrankungen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.